Die barocken Gärten der Kleinseite

Die beschränkte Prager Stadtfläche, begrenzt durch Stadtmauern, zwang den Adel seine Gärten anhängen anzulegen und dabei jeden Meter Fläche zu nutzen. Diese Notwendigkeit macht die Prager Palastgärten zu einem außergewöhnlichen ästhetischen Erlebnis.

Mit Treppen, Terrassen, Brücken usw. überwanden die Architekten die Höhenunterschiede des Geländes. Brunnen, kleine Skulpturen und Statuen, aber auch künstliche Grotten oder Gartensäle gaben den Palastgärten eine intime Atmosphäre. 

Die Gärten wurden zur Unterhaltung und Erholung genutzt. Der Adel schritt auf  den verzweigten Treppen, ruhte sich an den Aussichtspunkten aus oder hörte Musik in den  Gartensälen. In den Gärten fanden auch Feste statt.

Die Terrassengärten der barocken Paläste unterhalb der Prager Burg:

  • Ledeburg-Garten
  • Kolowrat-Garten
  • Großer und Kleiner Palffy-Garten
  • Kleiner Fürstenberg-Garten

Weitere Gärten der Kleinseite

  • Wallenstein-Garten
  • Vrtba-Garten
  Öffnungszeit: Eintrittspreis
Terrassengärten der barocken Palästen unter der Prager Burg: April: 10:00-18:00
Mai - September: 10:00-19:00
Oktober 10:00-18:00  
November-31.März: geschlossen
100, CZK p.P.
Waldstein Garten: April-Oktober:
Montag-Freitag 07:30-18:00
an den Wochenenden + Feiertagen: 10:00-18:00
Juni-September: geöffnet um eine Stunde länger
Frei zugänglich
Vrtba Garten: April-Oktober: 10:00-18:00 65,- CZK p.P.
Information über die Öffnungszeiten und Eintrittspreisen ist nur informativ, ohne Garantie.

Alle Sehenswürdigkeiten von Prag zeigen

Fotogalerie: Die barocken Gärten der Kleinseite

Alle Fragen, Anfragen und Buchungen erledigen wir lediglich per Email
in Arbeitstagen
Mo-Fr: 8:00-16:00

Alle unsere Touren sind ausschließlich
in deutscher Sprache.

Wir spezialisieren uns auf Führungen in deutscher Sprache


 

Pragtourist: 
Prag Stadtführungen
auf Deutsch.
Unterhaltsame 
Prag Besichtigungen
mit geprüften Stadtführern für Einzelreisende & Gruppen

Kontakt

Pragtourist.cz
pragtourist@gmail.com
pragtourist@email.cz